Cannabis-Genetik: Wie funktioniert die Abstammungslinie von Cannabissorten

Cannabis-Genetik: Wie funktioniert die Abstammungslinie von Cannabissorten

Die Cannabis-Genetik kontrolliert die Entwicklung und das Wachstum von Pflanzen. Die Cannabisgenetik definiert auch das Cannabinoidprofil, die Terpenproduktion, den Ertrag und viele andere Faktoren, die die Eigenschaften unserer bevorzugten Cannabissamen charakterisieren. Wenn man etwas Hintergrundwissen über die genetische Geschichte von Cannabis hat, kann man verstehen, wie sich die Cannabissorten entwickelt haben. Es kann dir sogar helfen, neue Stämme zu identifizieren, die deinen bestehenden Favoriten ähnlich sind.

Zusammenfassung:
Cannabis-Genetik-Geschichte von Landrassen bis zu Stämmen der nächsten Generation
Abstammung der Cannabisstämme: Wie die Genetik bei Cannabis funktioniert
Cannabis-Genetik-Forschung und -Tests sind entscheidend
Identifizierung der Genetik von Cannabis-Stämmen
Verbesserung der Genetik und Einkreuzung von Cannabis

Cannabis-Genetik-Geschichte von Landrassen bis zu Stämmen der nächsten Generation

Cannabis ist dem Menschen seit Tausenden von Jahren bekannt. Die Pflanzen bieten nicht nur Freizeitvergnügen und medizinische Vorteile, sondern haben auch viele praktische Anwendungen, und die Samen sind eine äußerst nahrhafte Nahrungsquelle. Dies hat Cannabis eine anhaltende, internationale Anziehungskraft verliehen, die keine Anzeichen einer Verlangsamung zeigt. Tatsächlich war das Interesse an Cannabis und Genetik nie grösser als heute.

Was sind Landrassen-Cannabis-Genetika?

Die Genetik von Landrassen in Cannabis sind alte Stämme, die sich über lange Zeiträume hinweg natürlich angepasst haben, um in ganz unterschiedlichen Arten von geografischen und klimatischen Bedingungen gut zu wachsen. Es wird zum Beispiel angenommen, dass sich Indica-Sorten so entwickelt haben, dass sie auch unter kühleren Bedingungen gut wachsen. Es wird angenommen, dass sich Sativa-Stämme für optimales Wachstum unter tropischeren Bedingungen entwickelt haben.

Relevantes:
Indica gegen Sativa: Ursprünge, Verwendungen und Wirkungen

Was sind moderne Cannabis-Hybridgenetiken?

Modern hybrid cannabis genetics

Auf der Grundlage des vorhandenen landwirtschaftlichen Wissens nahmen die ersten alten Cannabiskonsumenten wahrscheinlich schon bald ihre bevorzugte Cannabis-Genetik und schauten, ob sie sich durch weitere Züchtung oder Kreuzung mit einer anderen Sorte verbessern würde. Viele moderne Cannabis-Züchter haben unermüdlich daran gearbeitet, verschiedene Landrassen-Stämme und moderne Hybriden zu kreuzen. In den letzten Jahren war Nordamerika eine wertvolle Quelle für neue Cannabis-Genetik und Hybriden. Häufig bauen große, lizenzierte Cannabisproduzenten jedes Jahr Tausende von Cannabissamen an. Die produktivsten Pflanzen mit den besten Cannabinoid/Terpen-Profilen werden oft für zukünftige Züchtungsarbeiten aufbewahrt.

Cannabis-Genetik erklärt

Moderne Hybriden nehmen oft die besten Cannabis-Genetika und kreuzen sie, um Nachkommen zu finden, die bessere Eigenschaften als beide Elternteile aufweisen. Dieser Prozess der "selektiven Züchtung" wiederholt sich oft über mehrere Generationen. Er gibt dem geschickten Züchter die Chance, die Cannabis-Genetik bis an ihre Grenzen zu treiben. Wenn sie vollständig stabilisiert sind, bilden die besten Cannabis-Genetika die Grundlage für die feinsten Cannabissamen. Viele Cannabissorten lassen sich auf die 3 Hauptgrundlagen der modernen Cannabiszüchtung zurückführen: Haze, Skunk und Kush.

Relevantes:
Haze, Skunk und Kush. Die 3 Grundlagen der modernen Cannabis-Genetik
Skunk-Cannabis-Genetik und wie sie sich entwickelt hat

Nach mehreren Jahrzehnten der Cannabis-Genetikforschung, der selektiven Züchtung und der Hybridisierung ist die Cannabis-Genetikkarte heute vielfältiger denn je. Neben regulären Cannabissamen und feminisierten Cannabissamen gibt es jetzt auch Autoflowersamen. Du kannst auch Cannabissamen kaufen, die reich an speziellen Cannabinoiden sind, wie CBG-Samen oder THCV-Samen. Du kannst auch Outdoor-Cannabis-Samen kaufen, die selektiv für den Anbau im Freien gezüchtet wurden.

Die folgenden Links geben dir einen Vorgeschmack auf die Vielfalt der modernen Cannabis-Genetik.

Relevantes:
Top 5 Cannabissamen für den Außenbereich
Top 5 USA Cannabissamen
Top 5 der ertragreichsten Autoflowersamen
Top 5 ertragreiche feminisierte Indoorsamen

Abstammung der Cannabisstämme: Wie die Genetik bei Cannabis funktioniert

Mahmoud, Dutch Passion Head of Genetics with some tissue culture cannabis projects

Die Identifizierung der Genetik von Cannabis und das Verständnis der Arten von Eigenschaften, die sie hervorbringen, ist die Grundlage der Cannabiszüchtung. Ältere, ursprüngliche Cannabis-Samenbanken wie Dutch Passion haben das Glück, Zugang zu einer umfassenden Genbank alter und seltener Cannabis-Genetik zu haben.

Viele dieser Cannabis-Genetika wurden auf Dutch Passion-Expeditionen in den 1970er und 1980er Jahren gesammelt, oft aus Regionen, die heutzutage aufgrund moderner Konflikte wie Afghanistan unzugänglich sind. Einige dieser ursprünglichen Cannabis-Genetika sind wahrscheinlich auch einzigartig und unersetzlich. Sie werden tiefgefroren gelagert und für zukünftige Züchtungsforschung und High-Tech-Gewebekulturprojekte sorgfältig gepflegt.

Für die Hersteller von Cannabis-Saatgut kann die Bedeutung einer verifizierten Cannabis-Genetik gar nicht hoch genug eingeschätzt werden. Wenn man die Cannabis-Genetik verbessern will, hilft es, zu wissen, womit man beginnt. Die Genetik von Cannabis-Saatgut definiert die Art/Qualität Ihrer späteren Ernte. Die meisten Züchter wünschen sich eine erfolgreiche Mischung aus qualitativ hochwertigen, THC-reichen Buds mit großzügigen Erträgen und einem unkomplizierten Anbauprozess. Die Cannabis-Genetik in Kombination mit den ökologischen Wachstumsbedingungen, die du lieferst, bestimmst das endgültige Qualitätsniveau. Ihre endgültige Vape/Rauch-Qualität steht in direktem Zusammenhang mit der Cannabis-Linie und der Cannabis-Genetik.

Relevantes:
Wie du die besten Cannabissorten für dich findest

Natürlich kannst du selbst innerhalb eines gut gezüchteten, stabilisierten Cannabis-Stamms mit bestimmten natürlichen Schwankungen rechnen, die dir eine Reihe von Phänotypen verleihen. Der folgende Artikel hilft dir zu verstehen, wie die gleiche Cannabisgenetik zu subtilen Unterschieden bei einzelnen Cannabispflanzen führen kann.

Relevantes:
Verständnis von Cannabis-Phänotypen, -Chemotypen und -Genotypen

Die einzige Möglichkeit, eine identische Cannabis-Genetik zwischen mehreren Pflanzen zu gewährleisten, besteht darin, Cannabis-Stecklinge (manchmal auch als Cannabis-Klone bezeichnet) von derselben Mutterpflanze zu nehmen. Diese sollten zu genetisch identischen Kopien der Mutterpflanze heranwachsen. Es ist jedoch wichtig, darauf hinzuweisen, dass die endgültige genetische Expression jeder Cannabispflanze (einschließlich eines Stecklings/Klons) stark von der von Ihnen bereitgestellten Wachstumsumgebung beeinflusst wird. Das bedeutet, dass Licht, Temperatur, Feuchtigkeit, Ernährung usw. eine große Rolle bei der Entwicklung deiner Cannabispflanze spielen werden, unabhängig von der Genetik des Cannabissamens.

Cannabis-Genetik-Forschung und -Tests sind entscheidend

Es gibt mehrere wichtige Aspekte einer effektiven, zielgerichteten Cannabis-Genetik-Forschung. Erstens musst du mit Cannabisgenetik von bester Qualität beginnen. Im Fall von Dutch Passion kann die Cannabisgenetik aus unserem einzigartigen Erbe seltener und ursprünglicher Cannabissamen aus den 1970er und 1980er Jahren stammen. Oder die Cannabisgenetik kann aus unserem globalen Netzwerk von Züchtern, Kontakten und Cannabisprofis stammen.

Aber mit den besten Cannabis-Genetika zu arbeiten, ist nur der Anfang der Geschichte. Zu wissen, wie man Cannabisgenetik hybridisieren und stabilisieren kann, erfordert viele Jahre Anstrengung. Zu wissen, wie man feminisierte Samen erzeugt oder Autoflowersamen herstellt, erfordert weitere komplizierte und komplizierte Arbeit. Wenn du Stämme erzeugen willst, die reich an neuen Cannabinoiden sind, brauchst du Zeit, Laborressourcen wie Gewebekulturen und Cannabinoid-/Terpenanalysen sowie viel Erfahrung. Es ist auch enorm hilfreich, wenn du einen qualifizierten und erfahrenen Cannabis-Genetik-Spezialisten hast, der die Projekte von Anfang bis Ende plant!

Cannabis-Genetik und Gewebekultur, neue Wege zur Herstellung von verbessertem Cannabis-Saatgut

Zusätzlich zu den besten Cannabis-Genetika brauchst du Zugang zu den neuesten Technologien. Dutch Passion hat stark in Technologien wie die Gewebekultur investiert. In Kombination mit professionellen Laboranalysen (zur Bestimmung von z.B. Cannabinoid- und Terpenprofilen) können diese modernen Technologien dem professionellen Cannabis-Saatgutzüchter enorme Vorteile in Bezug auf die Geschwindigkeit und den Schwerpunkt seiner Forschung bieten. Diese Art der Forschung im Bereich der Cannabisgenetik ist alles andere als billig, aber sie ist unbestreitbar effektiv.

Diese moderne, hochtechnologische Herangehensweise an die Cannabisgenetik ist eine gewaltige Verbesserung gegenüber dem weniger ausgefeilten Ansatz, der früher verwendet wurde (und auch heute noch von vielen kleineren Cannabis-Saatgutunternehmen verwendet wird).

Investitionen in moderne High-Tech-Anlagen zur Verbesserung der Cannabis-Genetik sind teuer, aber sie bringen den engagierten Cannabis-Samenlieferanten enorme Vorteile. Im Fall von Dutch Passion hat es ihnen ermöglicht, als erste mit "speziellen Cannabinoid-Cannabis-Samen" wie CBG-Samen (CBG-Force & Auto CBG-Force) und THCV-Samen (THC-Victory) auf den Markt zu kommen. Wenn sich entweder CBG oder THCV als genauso wichtig und wertvoll erweist wie THC/CBD, dann wird sich der Aufwand definitiv gelohnt haben.

Die beste Cannabis-Genetik für das Jahr 2020 und das folgende Jahrzehnt wird von jenen Züchtern stammen, die in der Lage sind, die feinste Genetik mit den ausgefeiltesten Techniken einzusetzen. Mit Blick auf die Zukunft erwarten wir, dass die Cannabiszüchtung immer ausgefeilter und hochtechnologischer werden wird.

Identifizierung der Genetik von Cannabis-Stämmen

Viele Cannabisgrower fragen sich, wie sie herausfinden sollen, ob sie gute Cannabisgenetik haben. Das bloße Betrachten eines Cannabissamens kann nichts über das Ergebnis aussagen, das du wahrscheinlich erzielen wirst.

Relevantes:
Worauf kann das Aussehen eines Cannabissamens hinweisen?

Form, Farbe oder Größe der Cannabissamen sind definitiv keine wirksamen Indikatoren für das letztendliche Ergebnis. Diejenigen, die verstehen, wie die Genetik bei Cannabis funktioniert, wissen um die Bedeutung der Forschung, bevor die Entscheidung zum Kauf der Cannabissamen getroffen wird. Du kaufst wahrscheinlich nicht allzu viele Hanfsamen pro Jahr, führst deine Forschung sorgfältig durch und wählst die besten Cannabissamen aus, die du von einem Anbieter kaufen kannst, dem du vertrauen kannst.

Verbesserung der Genetik und Einkreuzung von Cannabis

Dutch Passion cannabis genetics tissue culture research

Die Cannabiszüchtung hat sich in den letzten ein oder zwei Jahrzehnten dramatisch verändert. Wissenschaft und High-Tech-Fortschritte haben es ermöglicht, die Cannabis-Genetik schneller und tiefer als je zuvor zu erforschen. Ob du nun eine THC-reiche (oder sogar eine THC-freie!) Cannabis-Saatgutsorte willst, du hast jetzt mehr Möglichkeiten als je zuvor.

Die Cannabis-Genetik wird ständig verbessert, insbesondere von den High-Tech-Produzenten von Cannabis-Saatgut in Premium-Qualität. In den kommenden Jahren werden neue Cannabinoide auf den Markt kommen, die ein enormes medizinisches Interesse wecken werden, da medizinische Forscher versuchen zu erforschen, welche Cannabinoide bei bestimmten Erkrankungen am wirksamsten sind. Behalte die am besten ausgestatteten Cannabis-Saatgutunternehmen, die die modernsten Forschungswerkzeuge und -techniken einsetzen, genau im Auge. Die besten Cannabis-Genetika werden durch sorgfältige, geduldige Forschung hergestellt... nicht durch Zufall.

Natürlich können die besten Cannabissamen nicht ihr volles Potenzial erreichen, wenn sie nicht unter guten Bedingungen angebaut werden. Beachte, dass es eine Vielzahl von Umweltfaktoren gibt, die einen großen Einfluss auf das letztendliche Ergebnis deiner Cannabissamen haben werden. Hier sind einige davon...

Faktoren, die die Genetik von Cannabisstämmen beeinflussen

Die Auswahl der besten Cannabissamen ist definitiv der beste Weg, um mit dem Anbau zu beginnen. Aber du musst dir auch der verschiedenen Parameter bewusst sein, die die Art und Weise beeinflussen, wie die Samen wachsen. Hier sind einige der wichtigsten Umweltfaktoren, auf die du achten solltest.

Relevantes:
Optimierung der Bedingungen in deinem Cannabisanbau-Raum

  • Boden-/Substrattyp. Das Substrat sollte nicht nur Nahrung liefern, sondern auch Sauerstoff zu den Wurzeln gelangen lassen. Das Substrat beeinflusst die Geschwindigkeit, Vitalität und Gesundheit des Wachstums. Gute Wachstumsmedien ermöglichen ein schnelles, gesundes Wurzelwachstum.

    Verwandtes:
    Gesunde Cannabiswurzeln bedeuten gesunde Pflanzen
  • Lichtmenge. Cannabis gedeiht mit hoher Lichtintensität in der Blüte. Wenn die Lichtintensität unter dem Optimum liegt (oder wenn das Lichtspektrum schlecht ist), kannst du geringere Erträge erwarten. Viele der besseren Cannabiszüchter stellen fest, dass sie qualitativ bessere Ergebnisse erzielen, wenn sie von einer HPS-Lampe auf eine moderne LED-Zuchtleuchte umrüsten.

    Verwandtes:
    Cannabisanbau mit LED-Zuchtleuchten
  • Winkel des Lichts. Knospen entwickeln sich gut, wenn sie direktem Licht ausgesetzt werden. Knospen, die im Schatten liegen, sind tendenziell kleiner. Einige Grower stecken die Fächerblätter unter die Knospen, damit mehr Licht auf die Knospen fällt. Andere fügen ein zusätzliches Licht (oder einen Light Mover) hinzu, um die Lichtqualität über das gesamte Kronendach zu verbessern.
  • Ernährung. Die Vermeidung von Über- und Unterernährung deiner Cannabispflanzen ist der Schlüssel, um sie vom Sämling bis zur Ernte im "Ernährungs-Sweetspot" zu halten. Wenn du deinen Cannabispflanzen zu starke Nährstoffe gibst, schadet dies der Pflanze, indem sie die Wurzeln und Blätter "verbrennt", was das Wachstum dauerhaft hemmen kann.
  • Vegetative Wachstumsperiode. Beim Anbau photoperiodenabhängiger feminisierter Cannabissamen kannst du die Länge der vegetativen Wachstumsperiode wählen. Gewöhnlich werden 4-6 Wochen gewählt. Eine kürzere Periode führt zu kleineren Pflanzen mit geringeren Erträgen. Eine längere vegetative Wachstumsperiode führt zu größeren Pflanzen und schwereren Ernten.
  • Abstand zwischen Pflanze und Lichtquelle. Wenn du deine Pflanzen zu weit vom Licht entfernt aufstellst, können sie Schwierigkeiten haben, so schnell zu wachsen wie eine Pflanze mit optimierten Lichtverhältnissen. Mit Lichtmessgeräten können die PPFD-Werte (Lichtintensität) genau gemessen werden.
  • Zeitpunkt der Ernte. Verschiedene Pflanzer haben unterschiedliche Einstellungen zur Ernte ihrer Cannabisernte. Einige bevorzugen ein lebhaftes, energisches Summen von früh geerntetem Cannabis mit klaren Trichomen. Andere bevorzugen eine spät geerntete Ernte mit einem schweren Stoned und bernsteinfarbenen Trichomen. Die meisten Züchter scheinen einen Mittelweg zu bevorzugen.

    Relevantes:
    Wann und wie du deinen Cannabis erntest, trocknest und fermentierst
  • Auswirkungen der Hybridisierung. Wenn deine Cannabis-Genetik gekreuzt wurde, siehst du möglicherweise einige Pflanzen, die etwas mehr zur Indica-Seite tendieren, während andere mehr Sativa-Merkmale aufweisen. Viele Grower lieben die Ergebnisse und die Wachstumskraft, die man beim Anbau von Cannabis-Hybridsamen sieht.

    Relevantes:
    Die besten Cannabis-Hybridsamen

Beste Genetik Cannabissamen

Der Anbau von Cannabissamen ist eine ziemliche Investition von Zeit, Mühe und Geld. Du willst nicht mehrere Monate damit verbringen, minderwertige Hanfsamen zu züchten, es zahlt sich aus, deine Forschung sorgfältig durchzuführen. Willst du nur die Cannabissamen mit dem höchsten THC-Gehalt züchten? Wenn ja, dann sind die folgenden Links eine unverzichtbare Lektüre.

Relevantes:
Mit über 25% THC ist Auto Cinderella Jack die stärkste Autoflower der Welt
Dutch Passion's höchstes THC-Saatgut, die 'Extrem hohe THC-Saatgut-Sammlung'

Viele Cannabisgrower stellen fest, dass sie sich an Sorten erfreuen, die nicht die höchsten (25% THC und mehr) THC-Werte aufweisen. Untersuchungen der niederländischen Regierung ergaben, dass der durchschnittliche THC-Gehalt in niederländischen Coffeeshop-Cannabisproben etwa 16% betrug. Das ist niedriger als viele Menschen sich vorstellen. Dies deutet darauf hin, dass viele Menschen Cannabis-Sorten mit THC-Werten, die weit unter den Höchstwerten liegen, recht bequem verwenden. Lasse dich nicht von Cannabis-Sorten mit mittleren THC-Werten (etwa 15%) abschrecken. Viele Menschen finden, dass solche Stämme maximalen Genuss bieten, ohne dass sie etwas von der Angst haben, die durch den Konsum von Stämmen entstehen kann, die einfach ein wenig zu stark sind.

Relevantes:
Was ist ein hoher THC-Anteil in Cannabis?

Dutch Passion leistet weiterhin Pionierarbeit und leitet die Forschung für neue Cannabinoide. Sie sind nicht nur die ersten, die Cannabissamen herausgebracht haben, die CBG- und THCV-reiche Pflanzen produzieren, sondern es werden auch neue Cannabinoide erforscht. Es ist zu hoffen, dass diese in Zukunft als neue feminisierte Cannabissamen (oder Autoflowersamen) auf den Markt kommen werden. Lesen Sie weiterhin den Dutch Passion Blog für die allerneuesten Informationen und Ankündigungen!

Neben der Erforschung neuer Cannabinoide hat Dutch Passion einen starken Fokus auf die Veröffentlichung der besten THC-reichen Sorten. Auto Power Plant ist eine solche Neuerscheinung, die in etwa 11 Wochen sehr hohe Erträge mit besonders kräftigen, THC-reichen Buds liefert.

Wenn du die Cannabis-Genetik bevorzugst, bist du vielleicht daran interessiert, Stämme auszuprobieren, die mit deinen Favoriten verwandt sind. Ein Diagramm der Cannabisabstammung kann dir die Familien der Cannabisgenetik zeigen, die miteinander verwandt sind. Dutch Passion hat zum Beispiel die Cannabissamen der Orange-Familie, die alle eng mit der ursprünglichen Genetik der Orange Bud verwandt sind.

Orange Family of cannabis seeds

Es gibt auch die Cannabissamen der Blue-Familie, die alle mit der Blueberry-Cannabis-Genetik verwandt sind. Die Kenntnis der Cannabis-Genetik, die dich am meisten anspricht, kann dir helfen, zukünftige Entscheidungen über die Art von Cannabissamen zu treffen, die du anbauen möchtest.

Blue Family of cannabis seeds

Du kannst auch Cannabissamen aus der Skunk-Familie der Cannabis-Genetik, spezielle USA-Samen oder andere Arten von Cannabis-Genetik wählen.

USA Special family of cannabis seeds

Whichever cannabis genetics that you choose to grow next, we hope you enjoy growing them!

Cannabis-Genetik: Wie funktioniert die Abstammungslinie von Cannabissorten
Oktober 16th 2020
Kategorien : Cannabis Sorten

Kommentieren