Was ist Skunk und wie hat es sich entwickelt?

Was ist Skunk und wie hat es sich entwickelt?

Cannabiskenner bezeichnen mit Skunk normalerweise eine Familie von Cannabissorten, die sich durch ihr charakteristisches Aroma und ihre Genetik auszeichnen. In einigen Ländern wie Großbritannien kann Skunk auch als Oberbegriff für besonders starkes Cannabis verwendet werden. Skunk-Sorten sind bekannt dafür, dass leicht zu züchten sind und hohen Ertrag erzielen. Es ist keine Überraschung, dass sie sowohl bei Hobby- als auch bei professionellen Cannabiszüchtern gesetzte Favoriten sind. Skunk-Sorten gehören nach wie vor zu den beliebtesten Sorten bei Homegrowern. Sie sind als feminisierten Samen und Autoflowersamen erhältlich.

 

Woher kommt der Name Skunk?

 

Cannabis-Züchter lieben einen starken und durchdringenden Geruch. Die ersten Skunk-Sorten erschienen in den 1970er Jahren in Kalifornien. Die Züchter suchten einen Namen, der sofort die Botschaft des kraftvollen Aromas vermittelt. Eines der streng riechendsten nordamerikanischen Tiere ist ein Stinktier, das eine übelriechende Flüssigkeit versprühen kann, um Angreifer abzuhalten. Der Name Skunk hat sofort Anklang gefunden und wird auch noch Jahrzehnte später verwendet.

 

Woher kommt Skunk?

 

In den 1970er Jahren war David Watson, a.k.a. der legendäre "Sam The Skunkman", damit beschäftigt, unter der kalifornischen Sonne Cannabis-Sorten zu selektieren und zu züchten. Das Team war als "Sacred Seed Company" bekannt und suchte fleißig nach besonderen und ungewöhnlichen Pflanzen, die die zukünftige Grundlage für ein neues Züchtungsprogramm bilden würden. Einige Details sind möglicherweise in den letzten Jahrzehnten verloren gegangen. Es wird jedoch vermutet, dass Skunk als Poly-Hybrid zwischen den Sativa-Landrassen-Sorten Colombian Gold und Acapulco Gold sowie einer reinen afghanischen Indica entstanden ist. Der Legende nach wurden viele tausend Hanfsamen im Freien angebaut, bevor das ursprüngliche Skunk gefunden wurde. Als Sam The Skunkman in den 1980er Jahren nach Holland kam, brachte er einige seiner Skunk-Hanfsamen mit sich.


What is skunk and how did it evolve? Ultra Skunk

 

Warum sind feminisierte Skunk Samen bei Cannabis Growern so beliebt?

 

Innerhalb weniger Jahre erzielten die niederländischen Züchter gute Ergebnisse mit den Skunk-Samen von Sam. Die THC-reiche Genetik erwies sich als äußerst einfach zu kultivieren, mit einem Spielraum beim Anbau. Dies bedeutete, dass weniger erfahrene Züchter auch XL-Ernten erzielen konnten. Skunk erwies sich als konstant stark. Skunk hatte alle wichtigen Eigenschaften von Ertrag, Kraft und Einfachheit. Cannabis-Züchter liebten es und Skunk-Samen sind seitdem ein Liebling der Homegrower geblieben.

 

Skunk in Großbritannien

 

Skunk-Sorten zeichnen sich durch eine THC-reiche, starke Wirkung aus. In einigen Ländern, insbesondere in Großbritannien, wird "Skunk" manchmal als Oberbegriff für sehr starkes Cannabis verwendet. Dies kann verwirrend sein, da Skunk auch eine eigenständige Familie von Cannabissorten ist. Die Verwendung des Wortes "Skunk" zur Beschreibung anderer Sorten soll normalerweise auf eine qualitativ sehr hochwertige, THC-reiche Sorte schließen lassen.


What is skunk and how did it evolve? Strong THC seeds

 

Skunk und moderne Hanfsamen

 

Viele moderne feminisierte Hanfsamen-Hybridsorten verwenden die Skunk-Genetik. Skunk ist eine vielseitige Sorte, die sich leicht mit anderen Sorten kombinieren lässt. Oft stellt sich ein Heterosis-Effekt ein, wenn Skunk mit anderen Sorten gekreuzt wird. Dies kann dazu führen, dass die Nachkommen ein besonders starkes und kräftiges Wachstumsmuster aufweisen. Skunk wurde mit vielen anderen Sorten gekreuzt, um eine Reihe von Indica-dominanten und Skunk-dominanten Hybridsaatgutsorten herzustellen, die von vielen Cannabis-Saatgutunternehmen angeboten werden.

 

Skunk Samen - Warum sind sie bei Homegrowern so beliebt?

 

Ursprünglich waren Skunk-Samen nur als reguläre Samen erhältlich. Aber als Dutch Passion in den 1990er Jahren die Technik zur Feminisierung von Hanfsamen entdeckte, gab es eine Explosion in der Anzahl der Homegrower. Feminisierte Samen machten es dem Züchter erheblich bequemer. Es gab keine männlichen Pflanzen, um die man sich Sorgen machen musste. Die Wachstumsräume könnten kleiner und einfacher sein. Als die Zahl der Homegrower in den neunziger Jahren (und den folgenden Jahrzehnten) zunahm, wurde Skunk-Saatgut immer beliebter. Feminisierte Saatgutsorten wie Orange Bud, Skunk #1, Ultra Skunk und Euforia sind seit mehreren Jahrzehnten die meistverkauften Dutch Passion Skunk-Sorten mit vielen Stammkunden. In Innenräumen wachsen sie problemlos mit gleichbleibend guten Ergebnissen. Für einige Grower ist die Kombination von extrem starkem Aroma und hohen Erträgen sehr schwer zu schlagen, sie bauen nichts anderes als Skunk-Samen an.



What is skunk and how did it evolve? Euforia

 

Autoflower Skunk Samen – Skunk anbauen - jetzt noch schneller und einfacher!

 

Autoflower-Samen lassen sich leicht drinnen oder draußen anbauen. Autoflowering Skunk-Samen wie Auto Orange Bud und Auto Euforia wachsen von der Aussaat bis zur Ernte in ca. 75 Tagen in Innenräumen bei 20 Stunden Tageslicht. Gelegentlich möchten einige Pflanzen ein oder zwei zusätzliche Wochen, aber die Pflanzen belohnen den Grower mit besonders schweren Ernten. Im Freien benötigen Autoflower-Skunk-Samen von der Aussaat bis zur Ernte etwa 100 Tage. Egal, ob du Autoflower-Samen oder feminisierten Samen anbauen möchtest, mit Skunk-Sorten erzielst du beständig reproduzierbare Ergebnisse. Die Genetik wurde von unzähligen Homegrowern genutzt, um außergewöhnliche Ergebnisse zu erzielen. Wenn du auf der Suche nach hochwertigen Skunk-Samen bist, schau dir die Dutch Passion Skunk-Samen-Kollektion an.

 

What is skunk and how did it evolve? Frisian Dew

 

 

 

Was ist Skunk und wie hat es sich entwickelt?
Juli 26th 2019
Kategorien : Cannabis Sorten

Kommentieren

comments

Ricardo Banuelos

05.08.2019 19:46:39

Great read on the skunk article however I can tell you thru experience Skunk has been on the East Coast of United States even in the 60s as I am 67 years old!Grew up in the mountains of NC,Va,and Tenn where there is a point you can be in either 3 of the states within 15 minutes of each other!The strain Skunk was given to plants that smelled of wild skunk spray when cured most of which made there way up by immigrant tobacco workers from Mexico then made their way into the hands of farmers who added to their income when Tobacco sells went down!In the states mentioned cannabis is still illegal thats why its history is erased or hasnt came to light yet!When they do become legal you will see those states burst at the seams with new strains that the World has never seen many of which will be Skunks!

Mr patrickk

05.08.2019 18:01:29

Always thought that skunk came from an Indica dominant strain? What is the THC level of those seeds when grown? I would guess very, very high!