Was ist Geraniol? Die Verwendung und Wirkung des in Cannabis gefundenen Terpens

Was ist Geraniol? Die Verwendung und Wirkung des in Cannabis gefundenen Terpens

Das Interesse an Cannabisterpenen war noch nie so groß wie heute. Die Cannabisgrower sind sich der Bedeutung von Terpenen weitaus bewusster als je zuvor. Sie helfen dabei, das gefühlte "High" des Cannabis zu modulieren. Terpene definieren auch das wunderbare Cannabis-Aroma und die subtilen Geschmacksunterschiede von einer Sorte zur nächsten. Lese weiter, um mehr über Geraniol, das Cannabisterpen mit dem süßen Rosenduft, zu erfahren.

Was ist Geraniol?

Geraniol ist eine Art organische Verbindung, die als Terpen bekannt ist. Terpene werden in Cannabis sowie in vielen anderen Pflanzenarten gefunden. Geraniol ist die wichtigste Verbindung, die in Rosenöl gefunden wird. Geraniol kommt auch in Cannabispflanzen sowie in Palmarosaöl (aus einer Zitronengrasart) und Citronellaöl (ebenfalls aus Zitronengras gewonnen) vor. Geraniol kommt auch in Zitronenöl, Geraniumöl und vielen anderen pflanzlichen ätherischen Ölen vor. In der Natur ist Geraniol eine relativ reichhaltige Verbindung. Geraniol wird oft als natürlicher Aromastoff oder in Parfüms verwendet.

Chemische Formel und Struktur von Geraniol

Geraniol ist als Monoterpenoid bekannt. Es ist eine klare und farblose ölige Flüssigkeit, die sich nicht gut in Wasser löst. Die chemische Struktur von Geraniol ist im Folgenden dargestellt.

Chemische Struktur des Geraniol-Terpens

Eine ungewöhnliche natürliche Verwendung von Geraniol ist die Verwendung durch Bienen. Sie markieren den Eingang zu ihrem Bienenstock mit Spuren von Geraniol. Bienen markieren auch besonders gute nektarführende Pflanzen mit Geraniol.

Verwandtes:
Alles, was du über Cannabisterpene wissen solltest

Wo du Geraniol finden kannst

In einigen Cannabisstämmen findet man Geraniol in Spurenmengen. Es verleiht den Cannabissorten eine gewisse Rosensüße. Allerdings kann es schwierig zu finden sein, da Cannabis eine so komplexe Mischung von Terpenen hat, welche von Pflanze zu Pflanze variiert.

Da es sich bei Geraniol um ein natürlich vorkommendes Terpen handelt, kannst du erwarten, dass es auch in anderen Pflanzenarten, einschließlich Rose, Geranie und Zitronengras, vorkommt. Es ist nur sehr wenig erforderlich, um einen süßen Duft zu erzeugen, falls du dich je gefragt hast, wie viel Geraniol benötigt wird.

Liste der nicht mit Cannabis verwandten Produkte, die Geraniol enthalten:

  • Parfüms
  • Sonnenbräunungsprodukte
  • Aromen von Speisefrüchten
  • Lippenstifte
  • Feuchtigkeitsspendende Cremes
  • Shampoos und Haarspülungen

Geraniolterpen Profil

Die chemische Formel des Geraniols ist in der folgenden Grafik dargestellt. Geraniol wird aus Kohlenstoff-, Wasserstoff- und Sauerstoffmolekülen hergestellt. Neben der Erzeugung eines süßen und ansprechenden Rosen-/Blütenaromas wird Geraniol unter anderem bei der Biosynthese der Terpene Myrcen und Ocimen verwendet.

Geraniol hat viele Verwendungen, sowohl als sicherer natürlicher Zusatzstoff, um Geschmack/Duft hinzuzufügen, als auch als Bio-Zwischenprodukt, das von der Cannabispflanze zur Herstellung anderer Verbindungen verwendet wird. Falls du dich jemals gefragt hast, woraus Geraniol hergestellt wird und woher es stammt, es ein natürlich vorkommendes Pflanzenöl, welches in Zitronengras in reichlichen Mengen zu finden ist.

Geraniol-Terpene-Profil

Geraniolgeruch und Geraniolaroma

Der süßlich ansprechende Rosenduft ist eines jener Aromen, welches in weiten Teilen hoch gelobt wird. Es ist ein zarter und sanfter Duft, der deine Nase erfreut und den Wunsch hervorruft, das Aroma noch einmal einzuatmen und zu probieren. Zweifellos haben Lebensmittel- und Kosmetikwissenschaftler Geraniol als eines der attraktiveren natürlichen Terpene angesehen, und es wurde in großem Umfang verwendet.

Geranioleffekte

Erste Studien über die Wirkung von Geraniol haben einige überraschende Ergebnisse gezeigt. Tests an Säugetieren zeigen, dass die Eigenschaften von Geraniol entzündungshemmende, antimikrobielle und antioxidative Eigenschaften aufweisen. Hast du dich jemals gefragt haben, wie Geraniol Käfer tötet? Es ist den antimikrobiellen Eigenschaften zu verdanken. Darüber hinaus fanden die Forscher heraus, dass Geraniol möglicherweise neuroprotektive Eigenschaften aufweist.

Insgesamt fanden die Forscher heraus, dass Geraniol ein Beruhigungsmittel für das zentrale Nervensystem ist. Depressiva sind Medikamente, die die Leistungsfähigkeit des zentralen Nervensystems hemmen. Dies ermöglicht eine erhöhte Entspannung, Schläfrigkeit in hohen Konzentrationen, verminderte Hemmungen und Betäubung des Schmerzempfindens. Depressiva gehören zu den weltweit beliebtesten Arten von Drogen. Lasse dich nicht durch den Namen verwirren, Depressiva verursachen keine psychischen Depressionen. Der Name bezieht sich auf die Art und Weise, wie sie den Körper und das zentrale Nervensystem entspannen.

Diese wissenschaftliche Arbeit ist zwar nicht leicht zu lesen und hat einen hohen technischen Gehalt, erklärt aber mehr über die Wirkung von Geraniol. Eine Frage, die nicht leicht zu beantworten ist, betrifft die Auswirkungen von Geraniolterpen auf die Art des Rausches, welchen du erlebst. Es muss noch mehr Forschung über geraniolreiche Cannabisstämme betrieben werden.

Was ist der Siedepunkt von Geraniol und warum ist das wichtig?

Geraniol siedet bei 230 ºC, es ist ein ätherisches Öl, das bei niedrigen Temperaturen stabil ist, und aus diesem Grund ist es ein nützlicher, allseitig natürlicher Zusatzstoff, der in einer Reihe von Anwendungen, von Lebensmitteln bis hin zu Kosmetika, verwendet werden kann. Die Struktur des Geraniols ist einzigartig, man kann jeden Teil davon verändern und es wird zu einem anderen Terpen.

Wozu wird Geraniol verwendet?

Geraniol ist eine natürlich vorkommende Verbindung, die einfach durch Wasserdampfdestillation von Zitronengras hergestellt werden kann. Umfangreiche Tests haben gezeigt, dass Geraniol sicher, frei von Nebenwirkungen und mit minimalen allergenen Eigenschaften ist. Der attraktive Duft und der süße Geschmack haben dazu geführt, dass Geraniol ein relativ beliebter Zusatzstoff geworden ist und in einer Reihe von Produkten verwendet wird.

Geraniol wird von der Kosmetikindustrie ausgiebig verwendet, wo das süße, blumige Aroma einen frischen und sauberen Duft für alltägliche Gegenstände wie Haarprodukte, Hautcremes, Feuchtigkeitsprodukte und Hautschutzmittel wie Sonnenbräunungslotionen verleiht.

Die Lebensmittelindustrie verwendet Geraniolöl als natürliche Methode, um insbesondere Obstprodukten Süße und ein angenehmes Aroma zu verleihen.

Sicherheit und Toxizität von Geraniol

Die US-amerikanische Food and Drug Administration ("FDA") nimmt Geraniol als ein Aroma auf, das "allgemein als sicher angesehen wird". Dies verleiht ihm die "GRAS"-Kategorisierung, die eine breite Verwendung ermöglicht. Häufig, aber nicht immer, werden natürlich vorkommende organische Materialien, wie z.B. pflanzlich hergestellte Terpene, als sichere Materialien mit jahrelanger sicherer Anwendung angesehen.

Das Forschungsinstitut für Duftmaterialien des Expertengremiums hat auch Geraniol für die Verwendung in Kosmetika umfassend untersucht. Sie betrachten Geraniol ebenfalls als ein sicheres Material für die Verwendung in Hautpflege- und Kosmetikprodukten. Lese hier mehr über die kosmetische Sicherheit von Geraniol.

Ist Geraniol sicher für deine Katzen, Hunde und andere Haustiere?

Geraniolöl ist für die Verwendung in menschlichen Lebensmitteln und Haushaltsprodukten zugelassen. Daher ist es bei den niedrigen Konzentrationen, die für den menschlichen Gebrauch zugelassen sind, unwahrscheinlich, dass es bei anderen Säugetieren Probleme verursacht. In Wirklichkeit würden Tiere nur dann auf Geraniol stoßen, wenn es als natürlicher Bestandteil in den von ihnen gefressenen Lebensmitteln enthalten ist. Die Sicherheit von Geraniol wurde von verschiedenen Regierungsbehörden gewährleistet, d.h. die Toxizität von Geraniol ist kein Grund zur Sorge.

Wie man Geraniol auf natürliche Weise extrahiert

Du möchtest wissen, wie man Geraniol herstellt? Häufig wird Geraniolöl durch Wasserdampfdestillation von Zitronengras hergestellt. Das Zitronengras wird mit kochendem Wasser gemischt, der Dampf wird gesammelt und kondensiert. Dieser Dampf trägt das Geraniol von der pflanzlichen Zellulose weg. Sobald der Dampf abkühlt und kondensiert, trennt er sich in zwei Schichten, eine Wasser- und eine Ölschicht, welche das Geraniol enthält. Mehr über den Prozess kannst du hier lesen.

Verwandte Terpene Blogs:

Was ist Geraniol? Die Verwendung und Wirkung des in Cannabis gefundenen Terpens
April 3rd 2020
Kategorien : Cannabispflanze

Kommentieren

comments

Lisa Kent

16.09.2020 17:11:02

Using aroma for curing depression and anxiety is an old-age process. The sweet fragrance works over the central nervous system to bring about the desired relaxing effect. The oil Geraniol constitutes a mixture of terpene for anxiety (https://nuturawellness.com/) . Its use helps improve drowsiness too. Sleeping is the best way-out for the removal of fatigue and depression.