Was bedeuten die verschiedenen Cannabisfarben?

Was bedeuten die verschiedenen Cannabisfarben?

Cannabis-Kenner lieben es, aromatische, potente Cannabis-Knospen zu sehen, die durch ein üppiges Schauspiel von satten Herbstfarben ergänzt werden. Viele sind der Meinung, dass der "Bag-Appeal" von Cannabis durch Farbkleckse in den Knospen erhöht wird. Potente grüne Knospen sind großartig, aber vielleicht würde die Mehrheit der Grower ihre Augen mehr von Knospen mit lila, blauen, roten oder orangen Farbtupfern angezogen finden.

Viele assoziieren das potenteste Cannabis mit den am besten aussehenden Knospen. Aber die Potenz ist nicht mit der Knospenfarbe oder dem Aussehen des Baggies verbunden. In den Tagen, bevor moderne analytische Tests von Cannabinoiden weit verbreitet waren, versuchten viele Menschen jedoch, die Cannabis-Potenz aus dem Aussehen der Knospen vorherzusagen. Wie entstehen also die verschiedenen Cannabisfarben und worauf weisen die Weedfarben hin?

Cannabis Knospen Farben

Im Herbst sind wir mit der Art und Weise vertraut, wie sich Baumblätter von ihrem typischen grünen Aussehen verfärben. Sie können sehen, wie ein Regenbogen von Farben in den Blättern erscheint, wenn das dominante Grün des Chlorophylls weicht und eine Reihe von alternativen Farben sichtbar wird.

Diese anderen Farben werden durch Pigmente erzeugt, die auch als Phytochemikalien bekannt sind. Das Vorhandensein von verschiedenen Pigmenten kann deinen Grow-Raum (oder Guerilla-Grow) ein atemberaubend auffälliges Aussehen verleihen.

Aber Pigmente können uns leider nichts über die Potenz (oder potenzielle Potenz) sagen. Stattdessen ist es eine Reihe von natürlichen Verbindungen namens Cannabinoide (und insbesondere THC), die für die freudigen psychoaktiven Effekte nach dem Konsum von Cannabis verantwortlich sind.

Das Aussehen deines Cannabis wird auch durch die Farbe der Haare oder Stempel beeinflusst, die aus den Knospen herauswachsen. Normalerweise sind diese weiß, aber wenn die Ernte näher rückt, können sie sich orange, braun, feuerrot oder sogar rosa/violett verfärben. Die Stempelfarbe kann auch die Farbe deines Cannabis verändern.

Lila und Blaue Cannabis-Sorten

Purple and blue cannabis strains

Blueberry ist eine der kultigsten Cannabissorten, die schöne blaue Farbtöne in den Knospen zeigt. Diese kontrastieren wunderbar mit dem weißen, matten Aussehen, das durch die starke Trichombedeckung verursacht wird. Du kannst auch einen Hauch von Lila und Violett in den Knospen sehen.

Blueberry ist eine legendäre Sorte, die einen sehr hohen THC-Gehalt mit dem süßen Geschmack von Blaubeeren und einem unschlagbaren Bag-Appeal kombiniert. Das stressbrechende High macht sie zu einer der entspannendsten Sorten, die man anbauen kann. Mit mehreren Cannabis Cups sollten Blueberry-Samen in jeder Cannabis-Samen-Sammlung sein.

Auto Blueberry nutzt die gleiche erfolgreiche Cannabis-Genetik mit der Geschwindigkeit und dem Komfort von Autoflower-Samen.

Purple #1 ist eine hochwertige Cannabis-Sorte, die Teil der Dutch Outdoor Cannabis-Samen-Kollektion ist. Sie produziert oft Blüten mit tief violetten Farben, besonders unter kühlen Outdoor-Bedingungen. Die Afghani-Genetik garantiert einen reichhaltigen Geschmack, der das lila Aussehen ergänzt.

Verwandt:
Dutch Passion Purple Weed Samen

Slide thumbnail

Blueberry®

Afghan Indica x (Thai Sativa x Mexican Oaxacan Sativa)

Flowering

Feminisiert

Environment

Indoor/Outdoor

Family

Blue family

Flowering time

9 Wochen

Indica/Sativa

Indica

Yield

M

THC

Sehr viel

Cup Winner

Preisträger

Jetzt Bestellen

Blueberry®

Afghan Indica x (Thai Sativa x Mexican Oaxacan Sativa)

Flowering

Feminisiert

Environment

Indoor/Outdoor

Family

Blue family

Flowering time

9 Wochen

Indica/Sativa

Indica

Yield

M

THC

Sehr viel

Cup Winner

Preisträger

Jetzt Bestellen

Blueberry®

Afghan Indica x (Thai Sativa x Oaxacan Sativa)

Flowering

Feminisiert

Environment

Indoor/Outdoor

Family

Blue family

Flowering time

9 Wochen

Indica/Sativa

Indica

Yield

M

THC

Sehr viel

Cup Winner

Preisträger

Jetzt Bestellen

Rote und rosa Cannabis-Sorten

Red and pink cannabis strains

Frisian Dew ist eine schöne Outdoor-Sorte, die oft rosa Stempel auf den Knospen zeigt. Wenn dies mit einigen kühlen Blütebedingungen kombiniert wird, kann man oft lilafarbene Töne an den Blüten sehen.Das Gesamtpaket zeigt einige entzückende und zarte rosa Töne.

Das Gesamtpaket zeigt einige entzückende und zarte rosa Töne. Es ist ungewöhnlich, Cannabis zu bekommen, das besonders rosa ist, aber Frisian Dew kann unter den richtigen Bedingungen rosa Töne zeigen.

Auto Banana Blaze kann, besonders wenn sie unter kühlen Bedingungen blüht, einige satte rote Farben zeigen. Der Kontrast mit der weißen Trichom-Harzschicht sorgt für eine verlockende Wirkung in der Tüte. Mit den kraftvollen Effekten und dem süßen Bananengeschmack ist der Beutel-Appeal von Auto Banana Blaze ziemlich einzigartig.

Slide thumbnail

Frisian Dew®

Super Skunk X Purple Star

Flowering

Feminisiert

Environment

Outdoor

Family

Dutch Outdoor

Flowering time

8 Wochen

Indica/Sativa

Hybrid

Yield

XXL

THC

Viel THC

Cup Winner

Preisträger

Jetzt Bestellen

Frisian Dew®

Super Skunk X Purple Star

Flowering

Feminisiert

Environment

Outdoor

Family

Dutch Outdoor

Flowering time

8 Wochen

Indica/Sativa

Hybrid

Yield

XXL

THC

Viel THC

Cup Winner

Preisträger

Jetzt Bestellen

Frisian Dew®

Super Skunk X Purple Star

Flowering

Feminisiert

Environment

Outdoor

Family

Dutch Outdoor

Flowering time

8 Wochen

Indica/Sativa

Hybrid

Yield

XXL

THC

Viel THC

Cup Winner

Preisträger

Jetzt Bestellen

Gelbe und orangefarbene Cannabis-Sorten

Yellow and orange cannabis strains

Orange Bud hat oft leuchtend orangefarbene Stempel an den Knospen, die den Blüten ein tolles orangefarbenes Aussehen verleihen können. Die Orange-Familie von Cannabis-Samen kommt auch mit einem großartigen Zitrusgeschmack und -aroma. Perfekt für jeden, der eine Cannabis-Sorte mit einem frischen, fruchtigen Zitrus-Twist sucht!

Slide thumbnail

Orange Bud®

Orange Skunk selection X Skunk citrus pheno

Flowering

Feminisiert

Environment

Indoor/Outdoor

Family

Orange family

Flowering time

7 Wochen

Indica/Sativa

Sativa

Yield

XL

THC

Sehr viel

Jetzt Bestellen

Orange Bud®

Orange Skunk selection X Skunk citrus pheno

Flowering

Feminisiert

Environment

Indoor/Outdoor

Family

Orange family

Flowering time

7 Wochen

Indica/Sativa

Sativa

Yield

XL

THC

Sehr viel

Jetzt Bestellen

Orange Bud®

Orange Skunk selection X Skunk citrus pheno

Flowering

Feminisiert

Environment

Indoor/Outdoor

Family

Orange family

Flowering time

7 Wochen

Indica/Sativa

Sativa

Yield

XL

THC

Sehr viel

Jetzt Bestellen

Schwarze und dunkle Cannabis-Sorten

Black and dark cannabis strains

Auto Blackberry Kush ist Teil der Blue-Familie von Hanfsamen. Die Genetik stammt von Blueberry x Dark Hash Plant und hat einen sehr hohen THC-Gehalt. Diese Pflanzen produzieren oft dunkelviolette, praktisch schwarze Blüten. Es ist eine einzigartige Erscheinung mit einem köstlich süßen und fruchtigen Geruch.

Auto Blackberry Kush® - Time Lapse from Dutch Passion


We're back on Youtube! Hit the subscribe button to support us.


Bubba Island Kush stammt aus der mit dem Cannabis Cup ausgezeichneten USA Special Cannabis-Samen-Kollektion. Es ist eine Indica, die während der Blütezeit oft dunkelgrau, fast schwarz, werden kann.

Slide thumbnail

Bubba Island Kush®

pre ‘98 Bubba Kush X (Grandaddy Purple x OG Kush)

Flowering

Feminisiert

Environment

Indoor

Family

USA Special

Flowering time

7 Wochen

Indica/Sativa

Indica

Yield

L

THC

Sehr viel

Jetzt Bestellen

Bubba Island Kush®

pre ‘98 Bubba Kush X (Grandaddy Purple x OG Kush)

Flowering

Feminisiert

Environment

Indoor

Family

USA Special

Flowering time

7 Wochen

Indica/Sativa

Indica

Yield

L

THC

Sehr viel

Jetzt Bestellen

Bubba Island Kush®

pre ‘98 Bubba Kush X (Grandaddy Purple x OG Kush)

Flowering

Feminisiert

Environment

Indoor

Family

USA Special

Flowering time

7 Wochen

Indica/Sativa

Indica

Yield

L

THC

Sehr viel

Jetzt Bestellen

Warum verändert Cannabis seine Farbe?

Es gibt eine Reihe von farbproduzierenden Chemikalien, die natürlich in Cannabis vorkommen. Normalerweise wird das dominanteste Pigment in Cannabis Chlorophyll genannt.

Dieses hat ein charakteristisches grünes Aussehen und ist in so hohen Mengen vorhanden, dass die anderen farbproduzierenden Chemikalien und Pigmente kaum eine Chance bekommen, ihre eigenen Farbtöne zu zeigen.

Wenn jedoch der Chlorophyll-Gehalt reduziert ist (zum Beispiel während der kühlen Blüte), kannst du sehen, wie die anderen Pigmente und Phytochemikalien ihre wahren Farben zeigen.

Dies kann dazu führen, dass die Blätter und Knospen auffällige eigene Farben annehmen. Dies kann gegen Ende der Blüte passieren, wenn der Chlorophyllgehalt abnimmt.

Es ist auch zu sehen, wenn kühle Blütebedingungen herrschen. Unter diesen Umständen wird die Chlorophyllproduktion reduziert, wodurch andere Pigmente deutlicher zu sehen sind.

Cannabis-Phytochemikalien, die Chemie der Cannabisfarben

Innerhalb der Cannabispflanze gibt es eine Reihe von farbgebenden Pigmenten und Chemikalien, die oft als Phytochemikalien bezeichnet werden. Hier sind einige der häufigsten.

The chemistry of the colours of autumn leaves

Anthocyane (von Gelb/Orange bis Blau, Schwarz oder sogar Rot)

Ant-Hocyanine sind wasserlösliche Pigmente und kommen in der Natur reichlich vor. Heidelbeere, Himbeere, schwarzer Reis und schwarze Sojabohnen sind nur einige der vielen Lebensmittel, die diese enthalten. Interessanterweise kann die genaue Farbe eines bestimmten Anthocyanins je nach pH-Wert variieren. Die auffälligen Farben der Anthocyane erzeugen einige lebhafte Effekte. Violette Blumenkohlsorten sind reich an Anthocyanen, ebenso wie roter Rettich und schwarze Pflaumen. In Cannabis, besonders in Abwesenheit von Chlorophyll, können Anthocyane einige auffällige Farben in den Blättern und Knospen erzeugen.

Chlorophyll (Grün)

Chlorophyll ist ein natürliches Pflanzenpigment mit einem Magnesiumatom im Zentrum. Chlorophyll ist absolut notwendig für die Photosynthese. Dies ist der Prozess, bei dem Lichtenergie von der Pflanze eingefangen und in chemische Energie und Brennstoff für das Wachstum umgewandelt wird. Chlorophyll ermöglicht es der Pflanze, (hauptsächlich) blaues und rotes Licht zu absorbieren. Grünes Licht wird von der Pflanze nicht stark absorbiert und wird reflektiert, weshalb viele Pflanzen grün erscheinen. Wenn der Chlorophyll-Gehalt gegenüber seinem Maximum leicht reduziert ist, können andere farbige Phytochemikalien das Farbspektrum dominieren.

Carotinoide (Orange, Gelb und Rot)

Carotinoide sind organische Pigmente, die von Pflanzen, Algen, Bakterien und Pilzen produziert werden. Sie sind orange, gelb und rot gefärbt. Carotinoide sind die Pigmente, die Kanarienvögeln, Flamingos, Tomaten, Karotten, Kürbissen, Lachs und Hummern die definierende Farbe geben. Auch bei Cannabis sorgen sie für orange, gelbe und rote Färbungen. Diese können gegen Ende der Blüte besonders lebhaft sein, besonders wenn die dichte grüne Farbe des Chlorophylls zu verblassen beginnt.

Flavonoide (zahlreiche Farben einschließlich Weiß und Creme)

Flavonoide sind natürlich hergestellte Chemikalien, die in Cannabis und einer Vielzahl von Obst und Gemüse vorkommen. Die chemische Struktur hat immer 15 Kohlenstoffatome. Diesen wasserlöslichen Verbindungen werden gesundheitliche Vorteile und antioxidative Wirkungen zugeschrieben. Eine Untergruppe der Flavinoide werden Anthocyanidine genannt, diese sind eng mit den Anthocyanpigmenten verwandt (aber nicht genau dasselbe wie diese).

Cannabis-Wachstumsstadium und Temperaturstufen

Die meisten Züchter beginnen nach Farbe in ihren Knospen und Pflanzen zu suchen, wenn die Ernte naht. Dies kann eine Zeit sein, in der die herbstlichen Farben auf ihrem Höhepunkt sind. Cannabisanbauer im Freien werden mit den sinkenden Temperaturen vertraut sein, wenn der Herbst näher rückt. Die Chlorophyllproduktion nimmt ab, wenn die Temperaturen sinken. Dies ist ein Grund, warum Cannabisblätter und -knospen einige wunderschöne Farben annehmen können, wenn die Ernte näher rückt.

Einige Indoor-Züchter machen sich diesen Effekt ebenfalls zunutze und senken absichtlich die Temperaturen, insbesondere während der "Licht-aus"-Phase des Indoor-Anbaus. Das Ergebnis kann ziemlich dramatisch sein und kann die wahrgenommene "Tütenattraktivität" und möglicherweise den Gesamtwert der Ernte erhöhen.

Beleuchtung (Typ, Zyklus, Intensität)

Die Verwendung von UV-Beleuchtung gegen Ende des Blühzyklus kann einen ziemlich dramatischen Effekt auf die Pflanzenfarbe und Pigmentierung haben. UVA/UVB kann eine hauptsächlich "grüne" Pflanze dazu bringen, eine abwechslungsreiche Färbung anzunehmen. Die Blätter können sich verdunkeln und braune/wärmere Farbtöne an den Knospen und Blättern zeigen.

pH-Werte und Nährstoffzufuhrplan

Der pH-Wert in der unmittelbaren Umgebung bestimmter Phytochemikalien, z.B. Anthocyane, kann die spezifische Farbe davon diktieren. Der pH-Wert ist in einer Cannabispflanze nicht fixiert, er kann leicht driften, aber das kann ausreichen, um subtile Unterschiede in der Schattierung und Farbe in verschiedenen Teilen der Pflanze zu ermöglichen.

Grower kontrollieren sorgfältig den pH-Wert ihrer Nährstoffe und es wird angenommen, dass eine Neigung zu einer Seite des gewünschten pH-Bereichs die Farben der Pflanze beeinflussen kann.

Viele Züchter könnten jedoch argumentieren, dass es besser ist, in der Mitte des pH-Bereichs der Nährstoffe zu bleiben, als sich stark auf eine Seite des pH-Bereichs zu verlagern.

Einige Cannabiszüchter sind zum Beispiel der Meinung, dass ein saurerer Nährstoff-pH-Wert, der näher bei pH 5,5 liegt, zu mehr roten Farben führt. Umgekehrt wird angenommen, dass ein Nährstoff-pH-Wert, der näher bei 7 liegt, mehr blaue/violette Farben erzeugt.

Es wird auch angenommen, dass ein leichter Phosphormangel mehr rote Farbtöne erzeugt. Aber auch hier würde das absichtliche Herbeiführen eines leichten Nährstoffmangels zur Förderung von mehr Cannabisfarben von vielen als eine unnötig risikoreiche Anbauphilosophie angesehen werden.

Verwandt:
Verstehen, wie der pH-Wert Cannabispflanzen beeinflusst

Cannabis-Samen genetisches Erbe

Ein großer Faktor, der die Cannabisfarbe beeinflussen kann, ist die Art der Cannabissamen, die du anbaust. Wenn die Sorte mit der richtigen Cannabisgenetik erschaffen wurde, kannst du feststellen, dass Ernten von buntem Cannabis leicht zu produzieren sind. Sorten wie Bubba Island Kush und Auto Blackberry Kush sind sehr empfehlenswert für Züchter, die großen Wert auf buntes Marihuana legen! Es spielt keine Rolle, ob du dich für autoflowering Cannabissamen oder photoperiodische feminisierte Samen entscheidest, solange die Cannabisgenetik von einem seriösen Züchter stammt, solltest du eine gute Chance auf eine farbenfrohe Pflanze bei der Ernte haben.

Bubba Island Kush with beautiful colours

Farbe und Potenz von Weed-Knospen: Mythos & Fakten

Der größte Mythos über die Farbe von Weedknospen ist, dass mehr Farbe mehr THC bedeutet. Vor ein paar Jahrzehnten, bevor THC-Tests weit verbreitet waren, stellten die Leute "fundierte Vermutungen" über die Potenz von Cannabis an.

Oftmals war die Vermutung, dass eine bestimmte Sorte "besser" war, auf eine ungewöhnliche Farbe oder ein ungewöhnliches Aroma zurückzuführen. Heute wissen wir, dass Cannabinoide und THC-Gehalte für die Potenz verantwortlich sind. Die Farbe des Weeds hängt von einer Kombination von Faktoren und dem Vorhandensein/Fehlen von natürlichen Pigmenten in den Pflanzenzellen ab.

Wie du die Farben deiner Weed-Knospen verbessern kannst

Wenn dein Cannabis von guter Qualität ist und die entspannende/medizinische Wirkung hat, die du dir wünschst, dann machst du dir wahrscheinlich nicht allzu viele Gedanken über das Weed/die Knospenfarbe. Einige kommerzielle Züchter versuchen, qualitativ hochwertige, THC-reiche Cannabisgenetik mit einer starken Taschenwirkung und guten Knospenfarben zu kombinieren.

Typischerweise wird dies erreicht, indem in den letzten Wochen der Blütezeit vorsichtig und stetig niedrige Grow-Raum-Temperaturen eingeführt werden. Oft wird dies mit Cannabissorten gemacht, die für ein farbenfrohes Display bekannt sind. Wenn du noch nicht versucht hast, Gras/Knospen mit Farbe anzubauen, solltest du vielleicht eine der oben vorgeschlagenen Sorten in Betracht ziehen. Wenn du Glück hast, könntest du einige der bestaussehenden Knospen genießen, die du je gesehen hast!

Was bedeuten die verschiedenen Cannabisfarben?
April 30th 2021
Kategorien : Cannabispflanze

Kommentieren