Polyploides Cannabis. Was ist polyploides Cannabis?

Polyploides Cannabis. Was ist polyploides Cannabis?

Polyploides Cannabis ist eine chromosomenbedingte Variation des normalen Cannabis. Es bietet die Möglichkeit zu schwereren Ernten und stärkeren Effekten. Um polyploides Cannabis zu verstehen, müssen wir uns zunächst mit Chromosomen befassen. Ein Chromosom besteht aus DNA. Es enthält einen Teil oder das gesamte genetische Material für diesen Organismus. Der Mensch hat 23 Chromosomenpaare, eines von jedem Elternteil. Beim Menschen gibt es in jedem Satz zwei gepaarte Chromosomen, die als Diploidie bezeichnet werden. Cannabis ist auch eine diploide Art. Aber wenn diese drei oder mehr Chromosomensätze (statt zwei) haben, soll der Organismus polyploide Eigenschaften aufweisen. Polyploides Cannabis hätte 3 oder mehr gepaarte Chromosomen anstelle der normalen zwei.

 

Was ist polyploides Cannabis. Wird polyploides Cannabis mehr THC haben?

Cannabis zeigt, wie der Mensch, in der Regel diploides Verhalten. Normalerweise sind in jedem Paar zwei Chromosomen vorhanden, ein Satz Chromosomen wird von jedem Elternteil vererbt. Das bedeutet, dass die dominanten Merkmale einer bestimmten Cannabissorte von den Eltern vererbt werden. Dies ist die Grundlage der Cannabiszucht. Es laufen jedoch einige professionelle Forschungsarbeiten, um zu sehen, welche Vorteile polyploides Cannabis bieten würde. Konkret untersucht die Arbeit die Unterschiede zwischen normalen weiblichen und polyploiden weiblichen Cannabispflanzen während der Blütezeit. Die Untersuchungen werden sich auf viele Aspekte konzentrieren, darunter vergleichende Leichtigkeit des Wachstums, Cannabinoidgehalt, Terpengehalt und Erntemengen.

 
glass-vial-genetics-experiment-cannabis-genetics-polyploid-laboratory


Polyploide Cannabissamen. Die größte Neuentwicklung seit der Einführung von feminisierten Cannabissamen?

Polyploide Cannabissamen stellen einen völlig neuen Ansatz für den Cannabisanbau dar. Für die Erstellung, Stabilisierung und Bewertung der Polyploidergebnisse sind mehrere Jahre Laborarbeit erforderlich. Die Polyploidie in Pflanzen hat mehrere Vor- und Nachteile. Einer der Hauptgründe für das große Interesse an der Schaffung von polyplotem Cannabis ist die Erhöhung der Pflanzenstärke (Heterosis). Dies könnte die Erträge und die Wirksamkeit der Cannabiskulturen verbessern. Der zusätzliche Satz (oder die Sätze) von Cannabis-Chromosomen kann unterschiedliche Wachstumsraten und einen höheren Cannabinoidgehalt ermöglichen. Heutzutage ist Cannabis eine Multimilliarden-Dollar-Kulturpflanze mit riesigen Freizeit- und Medizinmärkten. Alle Methoden zur weiteren Verbesserung von Stärke und Ertrag sind von großem Interesse. Diejenigen, die am meisten zu gewinnen haben, sind wahrscheinlich die größten kommerziellen Cannabisproduzenten, bei denen selbst kleine Verbesserungen in Bezug auf Stärke und Ertrag den Umsatz um Millionen Dollar steigern können. Wenn polyploide Cannabissamen zu erschwinglichen Preisen produziert werden können, wären sie auch für die einheimischen Cannabiszüchter von großem Interesse. Die meisten Homegrower kaufen nur ein paar Hanfsamen pro Jahr und konzentrieren sich darauf, die höchsten Erträge und die höchste Wirksamkeit aus der minimalen Anzahl von Pflanzen zu erzielen. Polyploide Cannabissamen werden also für Homegrower genauso attraktiv sein wie für legal lizenzierte Produzenten.

 

Sind polyploide Cannabissamen schon erhältlich?

Seit einiger Zeit wird an der Entwicklung einer stabilen polyploiden Cannabisgenetik gearbeitet. Wenn die Arbeit erfolgreich ist, ist es sehr wahrscheinlich, dass polyploide Cannabissamen in den kommenden Jahren verfügbar werden. Zunächst wird angenommen, dass professionelle Cannabiszüchter an Ort und Stelle wie z.B. Nordamerika am meisten an polyploiden Samen interessiert sein werden. Schon wenige Prozentpunkte, die zu den Jahreserträgen oder der durchschnittlichen Pflanzenpotenz hinzukommen, können der Unterschied sein, ob man Marktführer wird oder Marktanteile verliert. Forscher hoffen, dass polyploide Cannabissamen Pflanzen mit einem höheren Cannabinoidgehalt und höheren Erträgen produzieren werden als nicht-poloide Cannabissamen. Wenn sich das als der Fall erweist, werden feminisierte polyploide Cannabissamen zum neuen Maßstab für Qualität werden. Obwohl es sich lohnt, Vorsicht walten zu lassen und zu sagen, dass jede Produktion von polyploiden Cannabissamen wahrscheinlich in relativ bescheidenen Mengen erfolgen wird. Zumindest anfangs. Wenn polyploides Cannabis erhebliche Vorteile gegenüber traditionellem Cannabis hat, wird es ein großes Interesse von Züchtern aller Art geben.

 

 dutch-passion-night-queen-cannabis-variety

 

Werden polyploide Samen die nächste Cannabissamen-Revolution sein?

Ursprünglich gab es nur reguläre Cannabissamen. Diese produzieren männliche und weibliche Pflanzen in gleichen Mengen. Feminisierte Cannabissamen wurden erstmals in den 90er Jahren von Dutch Passion entwickelt. Damals wurden feminisierte Samen als eine Revolution in der Convenience für die Züchter angesehen. Heutzutage gelten feminisierte Cannabissamen als Standard und werden von den meisten Anbauern verwendet. Die automatische Blüte von Cannabissamen war in den letzten Jahren ein Erfolg, der das Cannabiswachstum für Millionen von Growern im Innen- und Außenbereich einfacher und schneller macht. CBD-reiche Cannabissamen wurden entwickelt und haben sich vor allem für medizinische Cannabiszüchter als unglaublich nützlich erwiesen. Derzeit wird selektiv gezüchtet, um neue, mit Cannabinoiden angereicherte Sorten wie THC-V und CBG zu entwickeln. Grower und professionelle Saatgutfirmen investieren viel und arbeiten hart daran, jeden erdenklichen Nutzen aus unserer geliebten Cannabispflanze herauszuholen. Wenn sie erfolgreich sind, könnten polyploide Cannabissamen die nächste große Evolution in der Welt des Cannabisanbaus sein. Das wissenschaftliche Interesse an polyploidem Cannabis hat sich beschleunigt, da der Wert der medizinisch-freizeitlichen Cannabismärkte steigt. Diese Forschungsarbeit gibt einige technische Einblicke in das Thema. Das Robert Connell Clarke Buch 'Polyploid Review' kann hier online gelesen werden.

 

Ist Polyploid-Cannabis dasselbe wie gentechnisch verändertes Cannabis?

Nein. Das sind zwei klar getrennte Technologien. Bislang hat noch niemand eine Form von gentechnisch verändertem (GM) Cannabis hergestellt. Die Schaffung eines polyploiden Organismus ist ein völlig anderer technischer Ansatz. Gentechnisch veränderte Pflanzen sind bekannt als GM Crops oder Biotech-Kulturen. Die Herstellung einer GV-Pflanze bedeutet komplizierte Modifikationen der DNA mit teurer Hightech-Gentechnik. Dies wurde für Nahrungspflanzen getan, um die Widerstandsfähigkeit gegen Schädlinge, Dürren usw. zu erhöhen. GVO-Kulturen machen heute 12% der weltweiten Kulturen aus und umfassen Kulturen wie Mais und Soja, aber nicht Cannabis

 
multiple-vials-cannabis-experimental-research


Polyploides Cannabis - ist es natürlich?

Polyploidismus tritt in der Natur auf. Pflanzenarten wie Weizen sind ein gutes Beispiel für die natürliche Polyploidie. Weizen wird seit Jahrtausenden vom Menschen gezüchtet und die Zucht hat zu diploiden, tetraploiden und hexaploiden Kulturen geführt (6 Sätze gepaarter Chromosomen). Hartweizen ist ein Tetraploid und Weichweizen ist ein Hexaploid. Die Tetraploidie im Hartweizen ist das Ergebnis der Hybridisierung von zwei diploiden Grasarten. Hartweizen enthält zwei Chromosomensätze, die von einem Elternteil stammen und zwei Chromosomensätze von dem anderen. Polyploide Pflanzen sind nicht gefährlicher als alle anderen.

 

Polyploides Cannabis und wie es induziert werden kann

Eine Methode ist die Verwendung der Chemikalie Colchicin. Dies ist im Herbst Krokus zu finden und ist ein entzündungshemmendes Mittel zur Behandlung von Gicht beim Menschen. Colchicin kann in Wasser gelöst und zum Einweichen von Cannabissamen verwendet werden, um Polyploidie zu induzieren. Oder es kann beo, Anbau von Cannabispflanzen als Gel angewendet werden. Colchicin induziert Polyploidie in Pflanzenzellen, indem es die Trennung von Chromosomen während der Zellteilung verhindert. Das Ergebnis ist, dass die Hälfte der resultierenden (Gameten-)Zellen keine Chromosomen aufweist und die andere Hälfte doppelt. Die Induktion von Polyploidie ist eine Sache. Die Fähigkeit, die Vorteile zu kontrollieren, zu stabilisieren und produktiv zu nutzen, ist eine andere.


lab-tube-shows-cannabis-plant


Polyploides Cannabis. Die Arbeit geht weiter

Wenn die polyploide Forschung über Cannabis gut läuft, werden die Auswirkungen für die Cannabisindustrie enorm sein. Die Stabilisierung der Polyploidie und die Schaffung feminisierter polyploider Cannabissamen wird noch mehr Arbeit erfordern. Wenn polyploides Cannabis entweder den Ertrag oder die Potenz steigern kann, dann wird es für die gesamte Cannabisindustrie von großem Interesse sein. Bleibe auf dem laufenden!

 

 

 

Polyploides Cannabis. Was ist polyploides Cannabis?
September 6th 2019
Kategorien : Cannabispflanze

Kommentieren